Schicksalspfoten e.V.
Weil die Hunde und Katzen Rumäniens uns brauchen!

Baia Mare

Wo sind die Fans der großen Hunde?

Sam lebt derzeit im öffentlichen Shelter in Baia Mare. Hier sitzt er zwischen rund 320 Leidensgenossen in einem kleinen Zwinger auf hartem Betonboden, ohne Streicheleinheiten, Liebe, Spaziergängen und allem anderen, das zu einem Hundeleben gehören sollte.
Doch vielleicht hatte Sam großes Glück, hier gelandet zu sein. Denn ein großer und kräftiger Hund wie er, landet in Rumänien oft an der Kette, um ein Haus oder Firmengelände zu bewachen. Dieses Schicksal bleibt Sam erspart. Und vielleicht hat er ja das Glück, dass ihn seine Menschen entdecken und er schon nächsten Monat seine Koffer packen darf.
Sam ist ein freundlicher, zu Menschen eher sanfter Rüde. Als wir ihn zum Fotos machen und für eine Runde auf der Freilaufwiese aus seinem Zwinger holten, freute er sich riesig. Zwar hat er keine Rute, mit der er wedeln kann, doch dafür wackelte er begeistert mit dem ganzen Hinterteil. Sam genoss die Aufmerksamkeit und Streicheleinheiten und gab sogar Pfötchen, damit die Zuwendung nur bloß nicht aufhörte.
Grundsätzlich schätzen wir Sam verträglich mit Artgenossen ein, wenngleich ihm einige wenige Hunde in den benachbarten Zwingern weniger sympathisch zu sein scheinen.
Auch denken wir, dass Sam sein Zuhause und seine Menschen beschützen wollen wird.
Wir suchen daher nach Menschen, die das ca. drei Jahre alte, 60-65cm große Kraftpaket händeln können und ihm liebevoll und konsequent alles zeigen möchten, was zu seinem neuen Leben gehören soll.
Sam wird eine liebevolle, aufmerksame Bereicherung für seine Menschen sein, da sind wir uns absolut sicher.
Sam ist kastriert, geimpft, gechipt, entwurmt und entfloht. Vor seiner Ausreise wird er auf eine Infektion mit Mittelmeerkrankheiten getestet.
Er reist nur nach einer positiven Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 380€ in sein neues Zuhause.

Hast du dich in den süßen Sam verliebt? Dann melde dich bei uns: kontakt@schicksalspfoten.de